Die Meteora-Klöster hoch am Berge und das Orakel von Delphi 1

Herrlich sind die Fahrten durch Griechenland. Jetzt im Frühjahr blüht es dort und die Berghänge stehen in gelber Blütenpracht. Doch viel eindrucksvoller waren die endlosen Weiten der Olivenhaine. So weit das Auge reicht ein silbrig-grünes Meer zwischen den Bergen, nur vereinzelt lugen ein paar Zypressen heraus wie der Schiffsmast einer Trireme. Sind nun schon durch ...