• Aegypten

    Sinai, Dahab, das Tauchen und die schoene Judith

    Mit einem der motormarodesten Busse der aegyptischen Fernverkehrflotte fuhren wir von Luxor ab nach Scharm el Sheikh am Sinai. Wie uns die sehr langsame Fahrgeschwindigkeit schon am Anfang verriet, wuerde die vom Fahrer versprochene Fahrtdauer von 14 Stunden auf keinem Fall einzuhalten sein. Mit 50 km/h Vollgeschwindigkeit zockelten wir also zuerst Richtung Rotes Meer nach Hurghada und dem Meer entlang zum Suez-Kanal. Sobald es ein wenig aufwaerts ging, machte sich zuerst ein beissender Motorengeruch breit und dann musste auf der Steigung mehrmals angehalten werden, um dem mueden Motor mal eine Verschnaufpause zu goennen. So bildeten wir ein Verkehrshinderniss, welche schwerstbeladene LKWs muehelos ueberholen konnten und unser Bus, so kam es…