• Aegypten

    Sugar cane fields forever!

    Durch unseren Felucca-Gefaehrten Gerhard wurden wir auf die Idee gebracht, eine Ballonfahrt ueber das Tal der Koenige und seine umliegenden Tempel zu unternehmen. Sicher eine tolle Sache ueber die Necropolis zu schweben und dieses groesste Open-Air-Museum mal aus der Luft zu erkunden. Also buchten wir Drei in unserem Hotel eine guenstige Balonfahrt mit Abfahrt um 4 Uhr Frueh, damit wir auch den Sonnenuntergang (muss natuerlich „Sonnenaufgang“ heissen; danke Judith fuer ihr Kommentar) geniessen koennen. So weit so gut. Am Abend erfuhren wir dann ueberraschend, dass erst um 6 Uhr Aufbruch ist und alles Intervenieren von Joerg brachte nur die Info, dass das Wetter nicht gut genug ist fuer einen frueheren…

  • Aegypten

    Die Felucca-Fahrt am Nil und die Sonnengoetter

    Nach den mit Besichtungen der altaegyptischen Tempel bei Assuan gefuellten Tagen, machten wir uns auf, den lebensspendenden Nil von eben Assuan aus in Richtung Norden, stromabwaerts bis Edfu zu besegeln. Fuer den dreitaegigen Trip wurde eine Felucca (Felucke) auserkoren und mit dem Kapitaen alles geschaeftliche geregelt. Die Stopps unterwegs, unsere Verpflegung mit aegyptischen Koestlichkeiten, die genaue Dauer und natuerlich der Preis fuer das Boot inklusive Segel. Die Verhandlungen tags zuvor waren ausserordentlich angenehm, ohne aufgeregtes Herumfeilschen, ohne Geplaerre um den Preis, ohne unterschwellige Verschlagenheit. So dass sich beide Seiten wohlfuehlten und wir alle ein gutes Gefuehl fuer den Aufbruch am naechsten Tag hatten. Als dritter Reisegefaehrte gesellte sich Gerhard aus Bayern dazu, den…