Der Frühling im bizzaren Kappadokien 1

Welch eine Überraschung – von Syrien kommend in die Türkei einzureisen, war wirklich ein kleines Heimkommen nach Europa. Mit dem Bus aus Aleppo fuhren wir ohne nenneswerte Schwierigkeiten bis nach Antakya an der türkischen Mittelmeerküste. Es war ruhig und beschaulich dort, keine schreienden Habibis, keine allzu verschleierten Frauen und die zu tausenden neben dem Straßenrand ...

Ein kurzer Trip durch Syrien

Syrien gehört laut Propaganda der USA zur Achse des Bösen. Zu unrecht. Abgesehen von den üblichen Vordrängeleien, dem arabisch typischen Herumgebrülle und einer gewissen Rüpelhaftigkeit, sind die Menschen in Syrien sogar sehr hilfsbereit. Es reicht nur ein wenig verdutzt den Stadtplan in Händen zu halten, um einen netten Passanten auf sich aufmerksam zu machen, der ...

Die Fahrt nach Damaskus und das Zigarettenrauchen

Aus der kalten steinigen Grotte in der Altstadt von Jerusalem, in der wir mehrere Nächte in Stockbetten zugebracht hatten, laut lonely planet wird es Hebron Hostel genannt, flohen wir am 23. März 2009. Der Geschäftsführer dieses Gemäuers, namens Sahid, ist der wohl kettenrauchenste Mensch der gesamten arabischen Halbinsel. Was ein wahrer Superlativ ist, da hier ...